CMD-Therapie mit DIR®-System in Meerbusch

Regelmäßig wiederkehrende Kopf- und Gesichtsschmerzen sowie starke Verspannungen im Bereich des Nackens und der Rückenmuskulatur ohne erkennbare Ursache können Hinweise auf das Krankheitsbild der craniomandibulären Dysfunktion (CMD) sein.

Bei CMD handelt es sich um eine Fehlstellung der Kiefergelenke mit einhergehendem falschen Biss und verursacht eine Reihe verschiedener, unspezifischer Krankheitssymptome, die häufig nicht mit einer Kieferfehlstellung in Verbindung gebracht werden. Bis zu ihrer endgültigen CMD-Diagnose leiden Betroffenen häufig sehr lange unter den schmerzhaften Beschwerden.

Folgende Symptome können durch CMD hervorgerufen werden:

  • Schmerzen des Kiefers und Gesichtsmuskulatur
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Mundsperre und Kiefergelenksknacken
  • Zähneknirschen
  • Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich
  • Tinnitus
  • Schwindel

CMD ist jedoch einfach und effektiv therapierbar. Wir bieten Ihnen in unserer Zahnarztpraxis in Meerbusch eine CMD-Therapie nach dem professionellem DIR® Behandlungskonzept. Durch die Kombination einer manuell-klinischen und einer instrumentellen Funktionsdiagnostik erfolgt eine Software gestützte Diagnostik, auf dessen Basis eine individuelle Therapie eingeleitet werden kann.

Mit Hilfe des DIR®Systems können Unterkieferbewegungen und Kaufkraft präzise aufgezeichnet, der Biss korrekt eingestellt und eine exakt passende Aufbissschiene angefertigt werden.

Leiden Sie häufig unter den genannten Symptomen und haben Sie das Gefühl unter CMD zu leiden? Vereinbaren Sie noch heute einen Untersuchungstermin in unserer Zahnarztpraxis in Meerbusch unter 02150 – 43 43 oder nutzen Sie unser Online-Terminformular. Wir helfen Ihnen gerne!